Superb Slideshow

Besucher

Heute17
Gestern37
Woche107
Monat466
Insgesamt189674

Wetter

 

Unwetterwarnungen

 

Unwetterwarnzentrale
Bewerb Breitenberg
   Die Bewerbsgruppe der Feuerwehr Katzenberg
   blickt auf eine erfolgreich abgelaufene Bewerbssaison
   zurück.

 

Rückblick der FF Katzenberg auf die Bewerbssaison 2011



In die Bewerbssaison starteten wir mit dem Kuppelcup des Bezirkes Ried, wo eine Platzierung im Mittelfeld erreicht wurde.

Am 14. Mai stellten wir uns beim „Internationalen Feuerwehrpokalwettbewerb“ in Breitenberg der großen Konkurrenz und somit zahlreiche Gruppen aus Deutschland, Südtirol, Tschechien und Österreich.
Die Bewerbsgruppe der FF Katzenberg konnte sich unter 57 angetretenen Gruppen in der Gästeklasse im ersten Drittel platzieren und erwarb das „niederbayrische Leistungsabzeichen in Silber“ und das „Internationale Leistungsabzeichen in Bronze und Silber“. 

Ebenso selbstverständlich war die Teilnahme an den Abschnittsbewerben des Bezirkes Ried, in Eschlried und Breningsham.


Zu den  absoluten Highlights einer Bewerbssaison zählen zum einen der Bezirksbewerb, welcher heuer in Lambrechten stattfand und andererseits der Landesbewerb in Andorf.

Gerade rechtzeitig zu diesen Bewerben waren wir höchst motiviert und in Bestform, weßhalb wir das vor Jahren gesetzte anspruchsvolle Ziel, im Abschnitt Obernberg eine Platzierung im oberen Drittel zu erlangen 2011 erreichen konnten.

In der Bezirkswertung mussten wir uns lediglich den Gruppen Arnberg und Engersdorf, welche in unserem Bezirk definitiv zu den Besten zählen, geschlagen geben.
Da der Bezirksbewerb in unserem Abschnitt veranstaltet wurde, gab es keine Abschnittswertung, andernfalls wären wir 2011, mit einer Angriffszeit von 45,62 Sekunden Abschnittssieger geworden.


Dieses Top - Ergebnis konnten wir beim 49. Landesfeuerwehrleistungsbewerb, am 8. Juli in Andorf nochmals steigern und erreichten mit einer Angriffszeit von 40,99 Sekunden in der Bezirkswertung den zweiten Rang hinter Arnberg und den 46. Rang von 318 in Oberösterreich.

Die hervorragende Kameradschaft und überdurchschnittlicher Teamgeist, trugen maßgeblich zu diesem Erfolg bei!

Jeder einzelne der 9-Mann starken Bewerbsgruppe der Freiwilligen Feuerwehr Katzenberg, brachte sich durch konstruktive Änderungs- und Verbesserungsvorschläge bei den harten Trainingseinheiten in den Wintermonaten ein, welche letztendlich mit grandiosen Ergebnissen belohnt wurden.

Natürlich ist es ein hartes Stück Arbeit, bis sämtliche Abläufe von allen gleichermaßen unter Zeitdruck umgesetzt werden können, besonders dann, wenn junge Kameraden zum Team der Bewerbsgruppe stoßen.
Die Ergebnisse sind der beste Beweis dafür, dass sich Zusammenhalt und regelmäßige Trainingseinheiten am Ende lohnen!

 
Ausgezeichnete Leistungen von hervorragenden Spezialisten „Spezialisten leisten mehr“ 


Bewerb Breitenberg





    Internationaler BewerbinBreitenberg




Schachinger_Roland


                      Unser Jüngster, der in der Feuerwehrjugend schon Erfahrungen sammelte

 

OBI Schießl_Georg



   Unser "Ältester" – gleichzeitig auch Verantwortlicher der Bewerbsgruppe

 

 

An dieser Stelle möchte ich mich offiziell bei meiner Bewerbsgruppe für die zahlreichen freiwilligen Stunden bedanken. Man kann es nicht  als selbstverständlich erachten, dass Personen wegen dem wöchentlichen Bewerbstraining von Wien, Graz, Salzburg, Wels oder sonst irgendwo nach Hause kommen müssen.

Nochmals herzlichen Dank an jeden einzelnen!!!!!!!
OBI Georg Schießl, Bewerbsgruppenleiter

FacebookMySpaceTwitterDiggDeliciousStumbleuponGoogle BookmarksRedditNewsvineTechnoratiLinkedinMixxPinterest