Superb Slideshow

Besucher

Heute2
Gestern10
Woche62
Monat273
Insgesamt190954

Wetter

 

Unwetterwarnungen

 

Unwetterwarnzentrale
FUNKLEHRGANG IN SENFTENBACH am 03.-04.02 und 11.02.2012

Funklehrgang   

   Unser Feuerwehrkamerad Schießl Manuel absolvierte
   erfolgreich den Funklehrgang in Senftenbach.


Nach der Lehrgangsaufnahme, begrüßte BR Hans Brückl
am Freitag, den 03.Februar,
eine Feuerwehrfrau und 35 Feuerwehrmänner.

Anschließend stellte der Kursleiter Stv. OAW Franz Walchetseder das Programm für den Funklehrgang vor.

„Aufnehmen und Absetzen von Nachrichten“

Die Theorie umfasst die Bereiche „gesetzliche und physikalische Grundlagen,
das Nachrichtennetz und den Lun- Dienst“

FunklehrgangFunklehrgangFunklehrgang

Im Frontalunterricht werden die ersten Funkgespräche im sogenannten Trockenbetrieb, das heißt ohne Funkgeräte durchgeführt. Hier erlernt der Teilnehmer was zum Absetzen eines Funkspruches benötigt wird, wie ein Funkspruch abgesetzt werden soll und was dabei zu beachten ist.

Das Formular „Einsatzmeldung“ wurde im Stationsbetrieb (Gruppen zu je 6 Teilnehmer) intensiv bearbeitet:
Ebenso die Sprechübungen mit dem Schwerpunkt „eingespielter Funkverkehr“ und die Formularführung „Einsatzprotokoll“

In mehreren Einheiten wurde die Handhabung der ÖK50 Karte mit dem neuen System (UTMREF) und das Arbeiten mit dem Netzteiler gelehrt.

Die so erlernten praktischen Bereiche wurden in einer Abschlussübung, es wird ein Einsatzszenario durchgespielt, zusammengeführt.

Zum Thema „WAS“ wurden die Teilnehmer von einem kompetenten Ausbildner informiert bzw. konnten Fragen gezielt beantwortet werden.

Der Lehrgang war, nach Meinung der Ausbildner, ein ruhiger und aufmerksamer Lehrgang.
Dies bestätigte auch das äußerst erfreuliche Ergebnis der Abschlussprüfung.

FunklehrgangFunklehrgangFunklehrgang

Das Küchenteam um OBI Franz Gaisbauer und E-HBI Martin Weidlinger sen. konnten die Teilnehmer und die Ausbildner mit dem sehr guten Essen begeistern.

Zur Schlussfeier konnte OBR Fritz Prenninger und BR Hans Wimmer begrüßt
werden.


Quelle: BFK Ried
FacebookMySpaceTwitterDiggDeliciousStumbleuponGoogle BookmarksRedditNewsvineTechnoratiLinkedinMixxPinterest