Superb Slideshow

Besucher

Heute6
Gestern12
Woche131
Monat417
Insgesamt192291

Wetter

 

Unwetterwarnungen

 

Unwetterwarnzentrale
ÜBUNG  BUNDESRETTUNGSÜBUNG "INNPOWER" am 03. - 04.06.2011

Innpower 2011    

   Anfang Juni hat das Rote Kreuz im Bezirk Ried
   die größte Bundesrettungsübung unter den Namen
   "INNPOWER 2011" abgehalten.


Bezirksweit wurden an 2 Tagen insgesamt 17 Szenarien, unter anderem eine Massenkarambolage, ein Blitzeinschlag beim Windrad, ein entgleister Personenzug,
der Absturz eines Kleinflugzeuges, ein Brand in der Brauerei, eine Suchaktion
im Rieder Wald, ein Chemieunfall, ein Traktorunfall mit Anhänger, eine Massenpanik
auf einer Veranstaltung und sogar ein Banküberfall mit Geiselnahme nachgestellt
und beübt.

Dabei waren nicht nur das Rote Kreuz und die Feuerwehren beteiligt, sondern auch
Spezialkräfte wie Cobra, Polizei, Bundesheer, Wasserrettung, Höhenrettung,
Energie AG,ÖBB, Bezirkshauptmannschaft und Land OÖ, die ebenfalls bei
diversen Übungen mitwirkten, um für den möglichen Ernstfall gerüstet zu sein.

Unsere Feuerwehr war gemeinsam mit der FF Obernberg beim Szenario „Traktorunfall“, die 3mal abgehalten wurde, als 2. Feuerwehr mit hydraulischem Rettungsgerät eingeteilt.

Innpower 2011Innpower 2011Innpower 2011

Folgendes Szenario: Beim Grenzübergang in Obernberg kam es zu einem Verkehrsunfall. Ein Traktor samt Anhängergespann, auf dem sich mehrere Personen aufhielten kollidierte mit einem PKW. Durch die Wucht des Zusammenstosses kippte der Anhänger zur Seite und die Personen wurden heruntergeschleudert und teils darunter eingeklemmt.
Die Insassen des PKW´s wurden ebenfalls im Fahrzeug eingeklemmt.

Innpower 2011Innpower 2011Innpower 2011

Aufgabe der Feuerwehren war es die verletzten Personen gemeinsam mit dem Roten Kreuz zur Sammelstelle zu transportieren und die eingeklemmten Personen in den Fahrzeugen zu befreien.

Innpower 2011Innpower 2011Innpower 2011

Unsere Feuerwehr war mit ingesamt 25 Mann bei den 3 Übungen anwesend.

Innpower 2011Innpower 2011Innpower 2011

In den Nachbesprechungen wurde seitens der Übungsleitung die gute Zusammenarbeit zwischen den Einsatzkräften hevorgehoben.

Die Feuerwehren des Bezirkes Ried nahmen an der "INNPOWER" mit fast 1000 Mann, die 2650 Stunden leisteten, daran teil.


Übungsleitung: HBI Hurt Alfred, OBI Berger Siegfried (FF Obernberg)
Eingesetzte Mannschaft: 25 Mann
Eingesetzte Fahrzeuge: TLF, KLF
Weitere Feuerwehren: FF Obernberg
Weitere Einsatzkräfte: Rotes Kreuz

FacebookMySpaceTwitterDiggDeliciousStumbleuponGoogle BookmarksRedditNewsvineTechnoratiLinkedinMixxPinterest